Eislaufordnung und Hygienevorschriften

Jeder hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer durch ihn gefährdet, geschädigt oder mehr als den Umständen nach vertretbar behindert oder belästigt wird. Es wird dringend darum gebeten, insbesondere auf ältere Personen und auf Kinder Rücksicht zu nehmen.

Nicht gestattet ist:

  1. übertriebenes Schnelllaufen, Ketten- und Hakenlaufen
  2. das Sitzen auf den Matten des Kurvenschutzes
  3. Betreten der Eisfläche ohne Schlittschuhe
  4. Rauchen auf der Eisfläche und in der Eissporthalle
  5. Einnehmen von Speisen und Getränken auf der Eisfläche
  6. Werfen von Schneebällen
  7. Abbrennen von Feuerwerkskörpern aller Art
  8. Wegwerfen von Papier und anderen Gegenständen
  9. das Schlittschuhlaufen entgegen der Laufrichtung (Laufrichtung entgegen dem Uhrzeigersinn)
  • Bei Verstoß gegen die Eislaufordnung kann, ohne vorherige Warnung und ohne Rückerstattung des Eintrittspreises, ein Verweis von der Eisbahn erfolgen.
  • Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Auf Verlangen sind gültige Eintrittskarten vorzuzeigen.
  • Die Benutzung der Einrichtung im Eissport- und Freizeitzentrum geschieht auf eigene Gefahr.
  • Für persönliche Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Hygienerichtlinien

Hygienerichtlinien im Eissportzentrum (Stand 22.11.21):

 

Bis einschlieißlich 12.12.21 vorübergehend geschlossen!

  1. Es gilt die 2G-Regelung in der Eissporthalle - Der Zutritt ist nur gestattet mit gültigem Nachweis zum Impf-, Genesenenstatus. Halten Sie diesen bereit und zeigen Sie ihn an der Kasse unaufgefordert vor.
  2. Auf der Eisschnelllaufbahn gilt keine 2G- oder 3G- Regelung.
  3. Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kitaverordnung unterliegen sowie Kinder bis zum 6. Geburtstag oder die, die noch nicht eingeschult wurden, geimpft oder genesen sind und Personen die keine Impfempfehlung erhalten sind von der Regelung ausgenommen. Bitte einen gültigen Nachweis vorlegen (Schülerausweis, ärztliches Attest etc.)
  4. In der gesamten Anlage ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wo das Einhalten des Abstandes nicht möglich ist.
  5. Die Angabe der Kontaktdaten zur Nachverfolgung ist verpflichtend. Wenn möglich bereits ausgefüllt mitbringen oder über die Corona-Warn-App-einchecken.
  6. Beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 m. Dieser gilt für die gesamte Anlage und ist von jedem Gast einzuhalten.
  7. Vermeiden Sie Gruppenbildungen. Die maximale Gruppengröße entspricht den Vorgaben des Landes.
  8. Achten Sie auf die Einhaltung der Husten- und Nies-Etikette. Husten und Niesen Sie möglichst immer in die Armbeuge.
  9. Achten Sie auf eine gründliche Hand-Hygiene. Nutzen Sie die Seifenspender in den Sanitäranlagen.
  10. Nutzen Sie im Eingangsbereich wenn möglich eine bargeldlose Zahlungsart.
  11. Eltern sind angehalten, darauf zu achten, dass Ihre Kinder den Mindestabstand zu anderen einhalten.

 

Unser Kontaktformular finden Sie hier.